Spezielle Metall- und Verbunddichtungen

Produktbeschreibung

 

Metall- und Metallverbunddichtungen für Rohrleitungsflansche sind standardisiert. Wenn die Voraussetzungen, eine Standarddichtung zu verwenden, nicht mehr gegeben sind, kann von den standardisierten Maßen abgewichen werden.

 

Einsatzfälle sind Flanschverbindungen, die auf der Flanschdichtfläche im Bereich der Dichtung beschädigt sind, in anderen Bereichen jedoch verwendbar. Die Dichtung wird dazu an den verwendbaren Bereich angepaßt und eine Überarbeitung der Dichtfläche kann für die nächste Revision vorgesehen werden. 

 

Ähnliches gilt für RTJ-Verbindungen. Wenn der Abstand der Dichtleisten im verspannten Zustand zu gering ist, die Dichtfläche trotz plastischer Verformung als wiederverwendbar angesehen wird, kann die (standardisierte) Dichtungshöhe der RTJ-Dichtung vergrößert werden, um ein Aufsetzen der Dichtleisten aufeinander sicher zu vermeiden.

 

Weitere Sonderdichtungen sind Spiraldichtungen Typ DSSF, die durch einen erhöhten Grafitanteil im Einbau und Betrieb eine geringere Mindestflächenpressung benötigen.

 

Alle genannten Dichtungen werden projektbezogen dimensioniert und dokumentiert. Weiterführende Informationen sind in Form von Prospektblättern oder ausführlichen Produktbeschreibungen abrufbar.