KNS-dichtungen

Produktbeschreibung

 

KNS-Dichtungen sind Flanschdichtungen, deren besonderes Merkmal ein profilierter Träger mit an das Dichtungsproblem angepaßte Dichtungseinlagen ist. Darin werden in Tandembauweise 2 Weichstoffdichtungen aufgenommen, die nach Einstellung der Dichtkraft im Kraft-Nebenschluß liegen.

 

 

Besondere Merkmale

  • Ausblassichere Kammerung der Dichtungseinlagen
  • Einlagen ausgelegt nach TA-Luft
  • Dichtung nahezu setzungsfrei
  • geringer Platzbedarf (Dichtungsbreite bei Durchmesser 1500 mm = 16 mm)
  • Träger wiederverwendbar

Allgemeine Abmessungen

  • Innendurchmesser > 30 mm
  • Außendurchmesser bis 8000 mm
  • Standardhöhe = 3 mm
  • Standardträgerbreite = 16 mm, die Breite kann auf maximal 12 mm reduziert werden
  • Ausführung rund, oval oder rechteckig möglich
  • Ausführung mit Stegen möglich
  • Ausführung mit Zentrierhaken möglich

Anwendungsfälle

  • Auslegungsdruck: bis ca. 160 bar
  • Auslegungstemperatur: bis ca. 550°C
  • als Ersatz für Standarddichtungen einsetzbar
  • bei hohen Druck- und Temperaturwechseln im Betrieb
  • Mannlochdichtsysteme
  • Luftkühlerdichtungen
  • Wärmetauscherdichtungen
  • befederte und unbefederte Integralflanschverbindungen