Dokumentationserstellung

Dokumentationserstellung von Dichtverbindungen

 

Komplettdokumentationen können erstellt werden für

 

  • Flanschverbindungen
  • Armaturenabdichtungen
  • Pumpenabdichtungen
  • sonstige Festigkeitsnachweise

 

Alle Dokumentationen basieren, soweit möglich, auf der Bauteildarstellung nach harmonisierten EN-Normen.

 

Jede Komplettdokumentation kann ohne weitere Bearbeitung bei benannten Stellen zur Vorprüfung eingereicht werden.

 

Auch die Erstellung von Dokumentationen selbst ist für die 4 vorgenannten Fälle bei der Ernst Industrietechnik GmbH in der Werksnorm 333 standardisiert.

 

 

Werksnorm 333

Standardisierte Dokumentationsabläufe

 

Die Werksnorm 333 regelt den maximalen Inhalt von Dokumentationen und die Reihenfolge der zu dokumentierenden Punkte.

 

Die aufgeführten Punkte können weggelassen werden, wenn sie nicht relevant für die Dokumentation sind. Die Liste der aufgeführten Punkte kann aber hervorragend als Checkliste für die Vollständigkeit der Dokumentation verwendet werden. 

 

Nebenstehender Auszug aus einer früheren Version der Werksnorm 333 stellt ein Beispiel für die Dokumentation von Flanschverbindungen und von Wellendurchführungen dar. Die aktuelle Ausgabe von 2018 wurde um mehrere Punkte mit Relevanz für die Installation erweitert.